MAKING-OF

“The Sungod’s Journey through the Netherworld”

 

 A location-based Multiplayer Augmented Reality Adventure
at the State Museum of Egyptian Art Munich.

Projekthintergrund

  • Das Augmented Reality Adventure “DIE NACHTFAHRT DER SONNE” im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst München öffnet seine Pforten im Frühjahr 2021.
  • Das Location Based AR-Erlebnis führt mit modernster Technik durch das Museum.
  • Die Besucher lösen objektbasierte Rätsel und lernen dabei spielerisch die Ausstellung kennen:
    Exponate erwachen zum Leben, Gegenstände können durchleuchtet werden, interaktive Avatare führen durch die Räume.
  • Die Schwierigkeit der Rätsel steigert sich zunehmend, bei erfolgreicher Lösung erhalten die Spieler einen Zeitbonus und können weiterziehen
  • Das Treasure Hunt Game ist konzipiert für 2-6 Spieler und ist perfekt geeignet für Teams, Gruppen, Freunde oder Familie.

Neu entwickelte Augmented Reality Features

(Verfügbar ab Q4/2020)

Persistent AR

Projection Markers…

Escape Room Riddles

Quests & Riddles

Interaktive Multiplayer Spiele

Das Multiplayer-Feature ermöglicht ein interaktives AR-Game, welches mehrere Besucher zusammen spielen können. Netzwerkkommunikation und Synchronisierung aller Aktion über WLAN sorgen für ein kollaboratives Spielerlebnis.

Scan Funktion

Die Scan-Funktion ermöglicht das Durchleuchten von Objekte. Suche und finde versteckte Hinweise in realen Exponaten!

Inventar-Asset

Das Inventar-Asset ermöglicht das Sammeln von Gegenstände, die dann in einem virtuellen Rucksack aufbewahrt werden. Die Gegenstände werden später verwendet um Rätsel zu lösen.

Herausfordernde Gegner

Minigames, Endgegner und nach Kundenwunsch programmierte Charaktere fordern die Spieler ganz schön heraus!

Details zu “DIE NACHTFAHRT DER SONNE”

Das Augmented Reality Adventure “DIE NACHTFAHRT DER SONNE” wurde für die Räumlichkeiten des Staatlichen Museums Ägyptischer Kunst in München konzipiert. Gespielt wird in Teams – die Teilnehmer schlüpfen in die Rolle einer Forschergruppe. Ziel ist es, gemeinsam mit Re, dem Sonnengott, im Jenseits die “Zwölf Stunden der Nacht” zu durchschreiten. Mithilfe eines abgerissenen Papyrus mit verblassten Hieroglyphen und eines Augmented Reality-Geräts pro Person, können die Spieler verschiedene Rätsel lösen. Um die richtige Lösung zu finden, müssen sie sich mit der ägyptischen Mythologie und den Exponaten auseinandersetzen. Die Gruppe wird von Raum zu Raum durch das Museum geleitet und gewinnt so neue Einblicke in die ägyptische Vergangenheit. Bei unerlaubten o­der falschen Aktionen erhält der Spieler eine Zeitstrafe. Löst der Spieler ein Rätsel, kann er voranschreiten und erhält eine Lösungshieroglyphe auf dem Papyrus in AR angezeigt. Am Ende kann der Spieler die Hieroglyphen an einem realen Schloss ein­geben und so in die „Kammer des Apophis” gelangen, wo ihn Finsternis und Chaos erwarten….

Siegen die Spieler, beginnt ein neuer Tag – anderenfalls sind sie für immer im Jenseits verloren!

Die Besucher haben objektbasierte Rätsel zu lösen und lernen dabei spielerisch die Ausstellung kennen: Exponate erwachen zum Leben, Gegenstände können durchleuchtet werden, interaktive Avatare führen durch die Räume.
Lena Fischer, FFF (FilmFernsehFonds) Bayern

Das Ägyptische Museum München erwacht zum Leben! Mit dem „SMAEK Treasure Hunt Game“ erlebt der Museumsbesucher vor Ort eine spielerische Lernerfahrung an der Schnittstelle zwischen Mobile Gaming, Real-World Escape-Room-Games, interaktiver Multimedia Guide-Anwendung und persönlicher Museumsführung.

Matthias Lindner, Geschäftsführer von ARaction

Über die Technologie

Um solch anspruchsvolle AR-Erlebnisse zu erschaffen, mussten vergleichbare Anwendungen bisher monatelang von Hand programmiert werden. Mit ARaction können nun auch Designer komplexe AR-Präsentationen im Raum erstellen. Projektentwicklungsphasen können dadurch immens verkürzt werden; der Fokus bei der Entwicklung wird auf das Wesentliche – die präsentierten Inhalte und deren Interaktivität – gerichtet. Neben der Software bietet ARaction seinen Kunden auch einen umfassenden Konzeptions- und Designservice: Wir entwerfen und gestalten das gesamte AR-Erlebnis – vom Storyboard bis zu den animierten 3D-Modellen.

Im Ägyptischen Museum München, waren insbesondere die Vielzahl der nach Kundenwusnch programmierten Rätsel, die Multiplayerkommunikation über das örtliche WLAN Netzwerk und der große Spielumfang eine Herausforderung. Hier wurde die Grenze von einer interaktiven AR Präsentaion hin zu einem vollwertigen location based Augmented Reality Multiplayer Game mit Sicherheit überschritten. Es entsteht ein Spielerlebnis, das in Museen seinesgleichen sucht… Sie dürfen gespannt sein!