Kreative Storyboardzeichner*in für Augmented Reality (AR) Game gesucht
Kreative Storyboardzeichner*in für Augmented Reality (AR) Game gesucht (freiberuflich auf Projektbasis)

Die ARaction GmbH entwickelt eine weltweit einzigartige Augmented Reality Software, die die Grenzen zwischen digitalen Informationen und realen Objekten verschwinden lässt – eine echte Revolution für mediales Präsentieren im Raum. Wir sind ein junges, innovatives Tech-Startup mit Firmensitz mitten im Niederbayerischen Outback – jedoch viel in Wien, Regensburg und München unterwegs.

Mehr Infos unter www.ar-action.com (Englisch) oder www.ar-action.de (Deutsch).

Dein kreatives Talent als Storyboardzeichner*in! Wichtig ist, dass du einen eigenen klaren und professionellen Stil entwickelt hast und hervorragend perspektivisch zeichnen kannst. Gerne arbeiten wir mit Studierenden von Kunst- oder Designhochschulen zusammen, die neben ihrem Studium berufliche Referenzen sammeln wollen.

  • Du triffst dich mit uns vor Ort in einem großen Münchner Museum (ca. 2-3 gemeinsame Treffen) und wir begeben uns gemeinsam in den kreativen Konzeptionsprozess.
  • Du verwandelst unsere Ideen in visuell starke Zeichnungen.
  • Du nimmst dabei die Raumperspektive richtig auf und fügst virtuelle Elemente (z.B. Spielecharaktere) perspektivisch korrekt in deine Zeichnung ein.
  • Durch deinen eigenen graphischen Stil hauchst du der Zeichnung Leben ein und vermittelst Stimmung und Kontext der Situation.
  • Nach unserem Input arbeitest du eigenverantwortlich an deinen Storyboard Zeichnungen, stimmst dich bei Fragen regelmäßig mit uns ab und lieferst deine Ergebnisse zum vereinbarten Termin ab.
  • Im gesamten Prozess freuen wir uns, wenn du deine eigenen kreativen Ideen in das Konzept einfließen lässt.

Für ein großes kunsthistorisches Museum in München entwickeln wir gemeinsam ein weltweit einzigartiges Augmented Reality Game, ähnlich wie bei einem “Escape-Room”. Das teambasierte Spiel findet vor Ort in den Ausstellungsräumen des Museums statt und bezieht dabei die Originalkunstwerke mit ein. Mit unseren innovativen Augmented Reality Technik fügen wir auf digitalen Endgeräten (z.B. Tablets) virtuelle 3D-Elemente perspektivisch korrekt im Raum ein. Ziel des Projektes ist es, den Museumsbesuch für eine junge Zielgruppe (Teenager und junge Erwachsene) spannend aufzubereiten und einen spielerischen Zugang zu den Exponaten zu ermöglichen.

  • Wir benötigen Zeichnungen für ca. 12 Räume des Museums, pro Raum werden es voraussichtlich 1-3 Bilder.
  • Beginn der Zusammenarbeit ist ca. am 26. April.
  • Abgabe der Zwischenergebnisse bis 10. Mai.
  • Fertigstellung aller Zeichnungen ca. bis Anfang Juni.
  • Vergütung nach Vereinbarung.
  • Die Zusammenarbeit erfolgt auf freiberuflicher Basis.
  • Über eine langfristige Zusammenarbeit auch bei zukünftige Projekten würden wir uns freuen.

Interessiert? Dann schick uns deine Bewerbung mit Lebenslauf und Zeichenprobe an:

moc.n1558680757oitca1558680757-ra@d1558680757raoby1558680757rots 1558680757